• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Gravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

5 ausgefallene Liebeserklärungen für Heiratswillige

gastgeschenke-glaeser-flaschen-diy
© FotoEmotions / pixabay.com

„Willst du mich heiraten?“ - so einfach kommt die Liebeserklärung aus dem Munde so manchen Mannes. Für viele Frauen ist die alles entscheidende Frage ausreichend, um sie mit Ja zu beantworten. Es gibt allerdings Menschen, die es sich nicht so leicht machen. Wenn sie um die Hand des Liebsten oder der Liebsten anhalten, setzen sie alles in Bewegung, damit der- oder diejenige den Heiratsantrag nicht vergisst.

Vorüberlegungen

Bevor man sich überlegt, dem oder der Liebsten eine ausgefallene Liebeserklärung zu machen, sollte man überlegen, was der- oder diejenige wirklich mag. Einige Menschen sind nicht davon entzückt, wenn in aller Öffentlichkeit um ihre Hand angehalten wird. Jeder Mensch sollte seinen Partner so gut kennen, dass er sich seinen perfekten Heiratsantrag vorstellen kann. Letztendlich muss der Antrag beiden gefallen, nicht nur dem, der die Frage stellt - ansonsten kann es durchaus zu einer Absage kommen.

Aus diesem Grund sind die nachfolgenden Beispiele lediglich Anregungen, wie andere Menschen die alles entscheidende Frage bereits erfolgreich gestellt haben. Die passende Liebeserklärung muss am Ende jeder selbst wählen.

1. Flashmob

Fast drei Millionen haben sich den ungewöhnlichen, dennoch aber sehr imposanten Heiratsantrag von Isaac auf YouTube angesehen.

http://vimeo.com/42828824

„I think I wanna marry you“, singt Bruno Mars in seinem Lied. Isaac integrierte Freunde und Familie, um seinen Schatz, Amy, am Haus der Eltern mit einem Auto abzuholen. Er platzierte sie in den Kofferraum des Wagens, den er offen ließ, damit sie, mit Kopfhörern ausgestattet, die Melodie hören und die tanzenden Freunde und Familienmitglieder sehen konnte.

2. Himmelsspruch

Man sieht es immer wieder in romantischen Filmen: Er lädt sie zu einem Picknick am Rande der Stadt ein. Nach dem Schmaus wird ein Glas Wein getrunken und der Sonnenuntergang gemeinsam angeschaut. Und dann zeigt er plötzlich nach oben: Ein Flugzeug zieht einen Banner mit der alles entscheidende Frage hinter sich her: Willst du mich heiraten?

Eine Alternative zum Flugzeug-Banner, was ebenfalls gut zu einem romantischen Picknick passt, ist ein Feuerwerk. Die Situation ist dieselbe, nur muss der Fragende abwarten, bis es dunkel ist. Dann startet ein Feuerwerk, dass als Höhepunkt die alles entscheidende Frage in den Himmel schreibt.

3. Schnitzeljagd

Eine interessante Möglichkeit, um die Hand des Partners anzuhalten, ist es, eine Schatzkarte zu erstellen. Letztendlich handelt es sich um eine Art Schnitzeljagd: Der Geliebte muss anhand der Karte verschiedene Punkte in der Gegend erreichen, um am Ende eine Schatztruhe zu finden. In dieser befindet sich eine Schriftrolle mit dem Heiratsantrag.

Die Schnitzeljagd kann in vielen Variationen ausgeführt werden - es ist lediglich ein wenig Kreativität erforderlich.

4. Strohballen

Markus Schmidt nutzte nicht weniger als 150 gepresste Strohballen, um mit der Botschaft »Willst mich heiraten« um die Hand seiner Freundin Corinna Pesl anzuhalten. Diese las die Botschaft, als sie aus dem Schlafzimmerfenster sah - natürlich nahm sie den Antrag an. Die Strohballen für die romantische Botschaft nahm sich der junge Mann von seinem elterlichen Betrieb, die Strohballen professionell pressen. Jeder Ballen bringt stolze 300 Kilogramm auf die Waage. Ein einziger Buchstabe erreichte eine Höhe von 3,50 Metern. Wie die ganze Botschaft aussieht, ist auf diesem Foto zu sehen.

5. Videoclip

Johannes Strates war sechs Jahre lang mit seiner Freundin zusammen. Die beiden trafen sich auf einem Konzert der Band Revolverheld. Während einer Kneipentour sollte Johannes seiner Freundin den Antrag machen - live.

Das große Problem war, dass die Band das Ganze live filmen musste und folglich nur eine Chance hatte, den Moment festzuhalten. Gleichzeitig durfte die zukünftige Braut von allem nichts ahnen. Der obige Videoclip zeigt, ob sie am Ende ja gesagt hat.