• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Gravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

Der Familienname

FamiliennameQplWYOkL1bmrH
© geralt, Pixabay.com

Wenn ein Paar heiratet, stellt sich auch die Frage nach dem Familiennamen. Früher war es einfach. Die Ehefrau nahm den Namen des Ehemanns an. Viel zu besprechen gab es nicht. Doch heutzutage gibt es keinen Grund mehr, warum man ohne zu überlegen, einfach den Namen des Bräutigams als gemeinsamen Namen wählen sollte. Viele Faktoren können in die Namenswahl hineinspielen. Auch haben Brautpaare heute mehr Möglichkeiten. Somit ist die Namenswahl in Deutschland wesentlich gleichberechtigter geworden.

Welcher Familienname ist möglich?

Bei der Wahl des Familiennamens haben Paare fünf Möglichkeiten. Der Nachname muss bei der Trauung gewählt werden. Damit ist dann in den meisten Fällen auch schon festgelegt, wie zukünftige Kinder heißen werden.

Hier die Möglichkeiten des Familiennamens in der Übersicht:

  • Das Brautpaar wählt ganz klassisch den Nachnamen des Bräutigams. Damit wird der Nachname des Bräutigams zum Familiennamen. So werden auch spätere Kinder heißen.
  • Mittlerweile ist es im Zuge der Gleichberechtigung natürlich auch möglich, den Familiennamen der Braut als gemeinsamen Nachnamen auszusuchen. Gemeinsame Kinder bekommen dann automatisch auch diesen Familiennamen.
  • Ebenfalls eine Option ist es, den Nachnamen des Bräutigams als Familiennamen zu wählen. Die Braut kann sich dann für einen Doppelnamen entscheiden. Sie kann ihren Mädchennamen entweder dem gemeinsamen Familiennamen voranstellen oder anhängen. Gemeinsame Kinder bekommen automatisch den Familiennamen, also in diesem Fall den Nachnamen des Bräutigams.
  • Auch andersherum ist es möglich. Die Brautleute wählen den Nachnamen der Braut als Familiennamen und der Bräutigam entscheidet sich für den Doppelnamen. So kann er seinen Namen weiterführen.

Der Familienname - Die Entscheidung

Für welchen Namen sich Paare entscheiden, kann unterschiedliche Gründe haben. Wenn ein Partner eine Firma hat, behält er gerne seinen Namen, um nicht zu viel Bürokratie zu haben. Auch Prominente entscheiden sich oft dafür, Ihren Namen zu behalten. Ältere Paare, die sich keine Kinder wünschen, entscheiden sich oft dafür, dass jeder seinen Nachnamen behält. Möchten Paare einen gemeinsamen Familiennamen und keinen Doppelnamen, wird häufig der schönere Name genommen.

Tags: familie, namen