• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Gravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

Hochzeit an einem Feiertag

Hochzeit-an-einem-FeiertagBqnhjqB4d3U5h
© Alexas_Fotos, Pixabay.com

Ist es eine gute Idee, die eigene Hochzeit an einem Feiertag zu feiern? Geht das überhaupt? Was sagen die Hochzeitsgäste dazu? Prinzipiell spricht nichts dagegen, dass man die Hochzeit an einem Feiertag feiert. Ein paar Überlegungen sollte man dazu aber anstellen. Wir haben die Vor- und Nachteile dieser Idee zusammengestellt.

Was spricht für eine Hochzeit an einem Feiertag?

Es gibt ein paar Vorteile, die das Brautpaar und auch die Hochzeitsgäste haben, wenn man die Hochzeit an einem Feiertag feiert. Hier haben wir eine kleine Übersicht dazu:

  • Besonders, wenn ein Feiertag auf einen Freitag oder Montag fällt, kann es sehr entspannt sein, wenn man die Hochzeitsfeier dorthin legt. Gäste haben genug Zeit für die Anreise. Das Brautpaar hat viel Zeit, um alles vorzubereiten.
  • Manche Paare verbinden mit einem bestimmten Feiertag etwas, was zu Ihrer Beziehung gehört. Vielleicht haben Sie sich am am 1. Mai zum ersten mal geküsst? Oder der Heiratsantrag wurde ein Jahr zuvor am Ostersonntag gemacht. Da kann es schön sein, wenn man diesem besonderen Tag eine noch wichtigere Bedeutung gibt.

Was spricht gegen eine Hochzeit an einem Feiertag?

Es gibt auch Gründe, die gegen eine Feiertagshochzeit sprechen. Wägen Sie am besten Pro und Contra genau ab.

  • Nicht alle Feiertage sind geeignet. Weihnachten ist z.B. in vielen Familien ein ruhiges und besinnliches Fest, das man am liebsten zuhause im engen Kreis verbringt.
  • Liegt ein Feiertag mitten in der Woche, kann es für Gäste, die eine weite Anreise haben, schwierig sein, zu kommen. Eventuell müssen sie Urlaub nehmen.
  • Liegt der Feiertag so, dass ein verlängertes Wochenende (mit oder ohne Brückentag entsteht) kommunizieren Sie den Hochzeitstermin rechtzeitig. Sonst haben einige Gäste vielleicht schon eine Reise geplant.
  • Für Paare, die direkt an einem Feiertag heiraten möchten, standesamtlich und kirchlich, kann es schwierig werden. Standesämter haben an diesen Tagen in der Regel geschlossen. In den Kirchen ist gerade an kirchlichen Feiertagen oft keine Zeit für eine Trauung.