• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Gravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

Hochzeitseinladung absagen

Di-t-vor-der-Hochzeit
© stevepb, Pixabay.com

Kann man eine Hochzeitseinladung absagen? In den meisten Fällen freut man sich über so eine Einladung ganz besonders. Man freut sich für das Brautpaar, das sicherlich auf Wolke 7 schwebt. Man freut sich aber auch auf das Fest, an dem man vermutlich viel Spaß und toller Erlebnisse haben wird. Doch was ist, wenn man aus irgendeinen Grund nicht an der Hochzeitsfeier teilnehmen kann? Wie sagt man es am besten?

Hochzeitsfeier absagen – Die Gründe

Es gibt verschiedenen Gründe, warum man nicht zu einer Hochzeitsfeier gehen kann, zu der man eingeladen ist. Hier eine Übersicht:

  • Vielleicht hat man an diesem Termin schon eine andere Einladung oder einen anderen Termin, den man bereits zugesagt hat. Dann sollte man überlegen, was wichtiger ist.
  • Wenn die Hochzeit in die Sommermonate fällt, kann es gut sein, dass man genau in diesem Zeitraum Urlaub gebucht hat. Oftmals ist Stornieren keine Option. Der Jahresurlaub ist eingereicht und die Stornokosten wären zu hoch.
  • Wenn man an einer länger andauernden Krankheit leidet, kann es sein, dass man zum Zeitpunkt der Einladung noch nicht absehen kann, ob man kommen kann. Hier ist es am besten dem Brautpaar die Situation zu erklären. Sicherlich, ist es dann auch kein Problem, kurzfristig Bescheid zu geben.
  • Auch ältere Gäste sind oft unsicher, ob Sie solche Einladungen annehmen sollen. Gerade wenn die Anreise weit ist, kann es sehr anstrengend sein.

So kann man eine Hochzeitseinladung absagen

Wichtig ist, dass Sie so früh wie möglich absagen. So kann das Brautpaar planen. Melden Sie sich am besten gleich beim Brautpaar, wenn Sie die Einladung bekommen haben. Wenn noch unklar ist, ob Sie zusagen können, ist es auch sehr nett, wenn Sie dem Brautpaar Bescheid geben. Bedanken Sie sich für die Einladung und erklären Sie, warum Sie noch nicht sicher zusagen können. Sollte ganz unvorhergesehen etwas dazwischen kommen, so dass Sie kurzfristig doch noch absagen müssen, machen Sie das, wenn möglich, per E-Mail oder telefonisch.