• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Gravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

Hochzeitsstress…

HochzeitsstressbkKVvU1NzxDb1
© annca, Pixabay.com

Heiraten ohne Hochzeitsstress – das wünschen sich alle Paare, die sich das Ja-Wort geben wollen. Zu Beginn der Hochzeitsplanung sieht alles rosig aus. Kurz nach dem Heiratsantrag schwebt man sowieso auf Wolke 7. Was soll da schief gehen? Ideen für die Hochzeitsfeier und Vorstellungen für den Ablauf der Trauung hat man ohnehin mehr als genug. Die Umsetzung kann nicht das Problem sein – schließlich macht heiraten Spaß und ist ein einmaliges Ereignis, dem man voller Vorfreude entgegen fiebert. Doch irgendwann kommt für viele Paare die Zeit, in der die Vorfreude in Stress umschlägt… Wieso?

Wie entsteht Hochzeitsstress

Hochzeitsstress bedeutet für die meisten Paare, nicht mehr zu wissen, wie alle Aufgaben, die zur Organisation der Hochzeit nötig sind, gemeistert werden können. Manchmal sind es zu viele Ideen, die umgesetzt werden wollen. Manchmal reicht einfach die Zeit für die Vorbereitungen nicht aus. Bei manchen Paaren steht der Anspruch nach Perfektion im Weg. Dabei wollte man doch alles ganz in Ruhe planen und die Vorfreude auf den großen Tag genießen. Doch keine Sorge: Es gibt einige Lösungen, die Sie alles wieder entspannter sehen lassen.

So wirken Paare dem Hochzeitsstress entgegen:

  • Fangen Sie rechtzeitig mit der Planung an. Ein halbes Jahr ist das Minimum, das man für die Organisation eines Hochzeitsfestes braucht.
  • Machen Sie sich eine Todo-Liste und einen Zeitplan. So verzetteln Sie sich nicht.
  • Fragen Sie Freunde und Familie, ob sie helfen können. Verteilen Sie kleine Aufgaben. Besonders Ihre Trauzeugen werden sich über diese Ehre freuen.
  • Lagern Sie wichtige Bereiche aus. Caterer, Hochzeitsfotograf und Deko sind wichtige Bereiche bei der Organisation einer Trauung. Diese können Sie schnell an professionelle Dienstleister abgeben.
  • Perfektionismus Adé! Verabschieden Sie sich von dem Gedanken, dass am Hochzeitstag alles perfekt nach Schema F ablaufen muss. Sicherlich wird das Ein oder Andere nicht klappen. Das ist vollkommen in Ordnung. Was letztendlich zählt ist der Tag als Ganzes. Bleiben Sie entspannt und lassen Sie Manches einfach auf sich zukommen. Der Plan, im Notfall einfach zu improvisieren, nimmt sehr viel Druck aus der Sache.
Tags: hochzeit, stress