• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Gravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
  • verlobungsringe roségold-icon
1 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 7

Verlobungsringe aus Roségold

Verlobungsringe aus Roségold sind eine wunderschöne Alternative zu Verlobungsringen aus Rotgold. Denn die roséfarbene Goldlegierung hebt sich optisch durchaus etwas vom klassischen Rotgold ab. Der Farbton ist zarter und wirkt daher dezenter. Doch aus Roségold lassen sich nicht nur dezente Ringdesigns entwickeln. Auch auffallende Ringe für den Heiratsantrag sind möglich. Der Farbton ist mit einem Pastellton zu vergleichen.

Verlobungsringe aus Roségold - Der Unterschied

Der rötliche Farbton bei Rot- und Roségold entsteht durch die Beimengung von Kupfer zum reinen Gold. Je höher der Kupferanteil in der Goldlegierung ist, desto stärker erscheint das „Rot“ im Gold. Bei Roségold werden nur geringe Mengen an Kupfer beigemischt, während beim klassischen Rotgold der Kupferanteil im Vergleich zum reinen Gold höher ist. Oftmals werden dem Rotgold zusätzlich Silber oder Palladium beigemischt. So entsteht der elegante rosafarbene Ton. Sehr schön passt ein Ring aus dieser Goldlegierung zu silberfarbenem Schmuck, der zum Beispiel aus Weißgold, Silber oder Titanium gemacht wurde.

verlobungsringe-rose-gold

Verlobungsringe aus Roségold sind mehr als ein Kompromiss

Oftmals wird Roségold für ein Schmuckstück ausgewählt, weil der Käufer gerne mal „etwas Anderes“ möchte, sich das kräftige Rotgold bei Schmuck aber nicht zutraut. Passt der Ring dann wirklich zum anderen Schmuck der Liebsten? Ist das nicht zu auffällig? Roségold dagegen erscheint den Kunden immer ein bisschen dezenter. Doch ein Roséring ist mehr als nur ein dezenter Antragsring aus Rotgold. Roségold ist eine eigene Goldlegierung mit einem ganz eigenen Farbton. Der sicherlich auch bei glamourösen und auffallenden Ringen nicht unentdeckt bleibt. Vielmehr sollte die Frage beim Kauf lauten, was trägt die Dame oder der Herr gerne. Rotgold passt sowohl zu Schmuck aus Gelbgold als auch zu Schmuck aus Weißgold oder Silber. Roségold dagegen wird lieber zu weißlich-silbrigen Schmuck getragen. Da der Farbton doch etwas heller ist, kann es leicht passieren, dass der Verlobungsring aus Roségold neben einem großen Schmuckstück aus Gelbgold untergeht. Das darf natürlich nicht sein. Schließlich ist ein Verlobungsring dazu da, jedem zu zeigen, dass die Hochzeit kurz bevorsteht und man gratulieren darf.

Verlobungsringe aus Roségold – Welche Steine passen dazu?

In einem Verlobungsring aus Roségold sind in der Regel immer Edelsteine eingefasst. Die am meisten verwendeten Steine in Antragsringen sind Diamanten, die als Brillant geschliffen sind. Doch auch die Saphire oder Rubine sieht man ab und zu. Sie fallen dann natürlich sofort auf. In Verlobungsringen aus Roségold empfehlen wir, Brillanten einzufassen. Das wunderschöne Funkeln unterstreicht den außergewöhnlichen Farbton des Roségolds. Roségold und Brillanten passen einfach gut zusammen. Bei der Fassung ist so gut wie alles möglich. Der Klassiker sind aufgesetzte Fassungen. Die Krappenfassung ist dabei sehr elegant. Aber auch andere Fassungen sind möglich. Wir bieten in unserem Trauringe-Shop eine große Vielfalt an, so dass jeder das findet, was zu ihm am besten passt.

Welcher Braut gefallen Verlobungsringe aus Roségold?

Roségold ist nach wie vor selten. Es gehört nicht zu den klassischen Edelmetallen, die für die Trauring- oder Verlobungsringherstellung verwendet werden. Dennoch sieht man es ab und zu. Wer seiner Liebsten einen Antragsring aus Roségold schenkt, weiß, dass sie etwas ganz Besonderes ist. Ein feiner Geschmack mit dem Hang zu Exklusivität zeichnet sie aus. Sie möchte immer ein bisschen auf- aber nicht aus dem Rahmen fallen. Sie liebt es, ihren Schmuck zu zeigen und auf die Besonderheiten hinzuweisen. Dabei möchte sie aber nicht aufgetakelt wirken. Wunderschöne Eleganz und viel Sinn für das Schöne – das strahlt ein Verlobungsring aus Roségold aus.

Verlobungsringe aus Roségold sind eine wunderschöne Alternative zu Verlobungsringen aus Rotgold . Denn die roséfarbene Goldlegierung hebt sich optisch durchaus etwas vom klassischen Rotgold ab.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Verlobungsringe aus Roségold

Verlobungsringe aus Roségold sind eine wunderschöne Alternative zu Verlobungsringen aus Rotgold. Denn die roséfarbene Goldlegierung hebt sich optisch durchaus etwas vom klassischen Rotgold ab. Der Farbton ist zarter und wirkt daher dezenter. Doch aus Roségold lassen sich nicht nur dezente Ringdesigns entwickeln. Auch auffallende Ringe für den Heiratsantrag sind möglich. Der Farbton ist mit einem Pastellton zu vergleichen.

Verlobungsringe aus Roségold - Der Unterschied

Der rötliche Farbton bei Rot- und Roségold entsteht durch die Beimengung von Kupfer zum reinen Gold. Je höher der Kupferanteil in der Goldlegierung ist, desto stärker erscheint das „Rot“ im Gold. Bei Roségold werden nur geringe Mengen an Kupfer beigemischt, während beim klassischen Rotgold der Kupferanteil im Vergleich zum reinen Gold höher ist. Oftmals werden dem Rotgold zusätzlich Silber oder Palladium beigemischt. So entsteht der elegante rosafarbene Ton. Sehr schön passt ein Ring aus dieser Goldlegierung zu silberfarbenem Schmuck, der zum Beispiel aus Weißgold, Silber oder Titanium gemacht wurde.

verlobungsringe-rose-gold

Verlobungsringe aus Roségold sind mehr als ein Kompromiss

Oftmals wird Roségold für ein Schmuckstück ausgewählt, weil der Käufer gerne mal „etwas Anderes“ möchte, sich das kräftige Rotgold bei Schmuck aber nicht zutraut. Passt der Ring dann wirklich zum anderen Schmuck der Liebsten? Ist das nicht zu auffällig? Roségold dagegen erscheint den Kunden immer ein bisschen dezenter. Doch ein Roséring ist mehr als nur ein dezenter Antragsring aus Rotgold. Roségold ist eine eigene Goldlegierung mit einem ganz eigenen Farbton. Der sicherlich auch bei glamourösen und auffallenden Ringen nicht unentdeckt bleibt. Vielmehr sollte die Frage beim Kauf lauten, was trägt die Dame oder der Herr gerne. Rotgold passt sowohl zu Schmuck aus Gelbgold als auch zu Schmuck aus Weißgold oder Silber. Roségold dagegen wird lieber zu weißlich-silbrigen Schmuck getragen. Da der Farbton doch etwas heller ist, kann es leicht passieren, dass der Verlobungsring aus Roségold neben einem großen Schmuckstück aus Gelbgold untergeht. Das darf natürlich nicht sein. Schließlich ist ein Verlobungsring dazu da, jedem zu zeigen, dass die Hochzeit kurz bevorsteht und man gratulieren darf.

Verlobungsringe aus Roségold – Welche Steine passen dazu?

In einem Verlobungsring aus Roségold sind in der Regel immer Edelsteine eingefasst. Die am meisten verwendeten Steine in Antragsringen sind Diamanten, die als Brillant geschliffen sind. Doch auch die Saphire oder Rubine sieht man ab und zu. Sie fallen dann natürlich sofort auf. In Verlobungsringen aus Roségold empfehlen wir, Brillanten einzufassen. Das wunderschöne Funkeln unterstreicht den außergewöhnlichen Farbton des Roségolds. Roségold und Brillanten passen einfach gut zusammen. Bei der Fassung ist so gut wie alles möglich. Der Klassiker sind aufgesetzte Fassungen. Die Krappenfassung ist dabei sehr elegant. Aber auch andere Fassungen sind möglich. Wir bieten in unserem Trauringe-Shop eine große Vielfalt an, so dass jeder das findet, was zu ihm am besten passt.

Welcher Braut gefallen Verlobungsringe aus Roségold?

Roségold ist nach wie vor selten. Es gehört nicht zu den klassischen Edelmetallen, die für die Trauring- oder Verlobungsringherstellung verwendet werden. Dennoch sieht man es ab und zu. Wer seiner Liebsten einen Antragsring aus Roségold schenkt, weiß, dass sie etwas ganz Besonderes ist. Ein feiner Geschmack mit dem Hang zu Exklusivität zeichnet sie aus. Sie möchte immer ein bisschen auf- aber nicht aus dem Rahmen fallen. Sie liebt es, ihren Schmuck zu zeigen und auf die Besonderheiten hinzuweisen. Dabei möchte sie aber nicht aufgetakelt wirken. Wunderschöne Eleganz und viel Sinn für das Schöne – das strahlt ein Verlobungsring aus Roségold aus.

Zuletzt angesehen