• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Lasergravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

Tattoo-Optik bei Hochzeitskleidern

tattoo-optik-brautkleid
© Eigenes Bild

2020 ist die Brautmode ein Traum. Allein um sich die wunderschönen Kleider ansehen zu können, machen die Hochzeitsvorbereitungen Spaß. Das Stichwort, wenn es um aktuelle Trends bei Brautmode geht, heißt „Tattoo-Optik“. Was sich dahinter verbirgt, erklären wir gleich. Was ist 2020 in? Was ist bei Brautkleidern in der aktuellen Hochzeitssaison out?

So sieht ein Hochzeitskleid 2020 aus

Ein modernes Hochzeitskleid ist der Wunsch jeder jungen Braut. Man will mit dem Trend gehen. Seit Jahren träumt man davon, einmal wirklich im Mittelpunkt zu stehen. Das Brautkleid ist der Ausdruck für einen einzigartigen Tag, an dem es nur um die Braut und den Bräutigam geht. Auch die Hochzeitsgäste sind schon vor der Trauung gespannt, für welche Art von Brautkleid die Braut sich entschieden hat. Nicht einmal der Bräutigam darf das Kleid vor der Hochzeit sehen. Da ist klar, dass die Auswahl nicht leicht fällt. Wir haben hier auf einen Blick zusammengefasst, was dieses Jahr bei Hochzeitskleidern beliebt ist.

In bei Brautkleidern:

  • Hochgeschlossenen Dekolletees
  • Spitze
  • Tattoo-Optik an den Ärmel, am Rücken und im Dekolletee
  • Tiefe Rückenausschnitte
  • Klassische Schnitte

Out bei Brautkleidern 2020:

  • Schulterfreie Dekolletees
  • Zweifarbige Hochzeitskleider

Die Tattoo-Optik bei Brautkleider kurz erklärt

Tattoo-Optik heißt nichts anderes, als das viel Spitze mit transparenten Stoffen kombiniert wird. Gerne werden Ärmel oder Ausschnitte mit diesem Trend gestaltet. Der transparente Stoff legt sich zart auf die Haut und lässt Einiges durchscheinen, jedoch nicht alles. Auch im Rücken sieht man gerne transparente Stoffe mit Spitze, wenn man auf einen sehr tiefen Ausschnitt verzichten möchte.

Brautschmuck und Tattoo-Optik bei Hochzeitskleidern

Wunderschöne Spitze verhindert, zu tiefe Blicke und schafft eine tolle Optik. Hochgeschlossenen Dekolletees werden gerne so gestaltet. Eine Halskette oder ein Collier sind dann nicht mehr nötig. Das schafft Raum für anderen Brautschmuck. Da modische Brautkleider 2020 gerne mit Ärmeln gestaltet werden, fallen die Blicke auch auf die Arme der Braut. Bei kurzen Ärmeln oder ¾-Ärmeln machen sich ein tolles Armband, Armreifen oder eine hochwertige Uhr gut. Sie sind ein eleganter Eye-Catcher. Auch der Haarschmuck gewinnt im Zuge der hochgeschlossenen Dekolletees wieder mehr an Bedeutung. Tolle Haarspangen, Diademe, Haarreifen oder Schleier sind stark im Kommen. Auch beim Schleier wird häufig mit Spitze gearbeitet. Das verleiht dem Look der Braut eine Leichtigkeit, wie man sie lange nicht gesehen hat.

Passende Trauringe

Brautpaare lieben es, wenn alles perfekt harmoniert. Trauringe mit einer Gravur außen sind noch selten und daher beliebt, wenn Paare etwas Besonderes suchen, was nicht jeder hat. Mit einer Außengravur schafft man ebenfalls eine Art Tattoo-Optik, die perfekt zum Stil des Hochzeitskleids passt. Eingraviert werden kann so gut wie alles, was auf den Ringen Platz findet.